Geld & Kredit

theaustrian.at – über Geld, Kredite, und andere Sachen

SEOkomm 2010 in Salzburg

Am Freitag Nachmittag ging es bei Wind und Regen mit dem Automobil nach Salzburg zur sogenannten “Seokomm”. Ein Treffen der österreichischen Internetseitenbetreiber, oder wie man auch gerne sagt: “SEOs”. Ein gewisser David Reisner hat mich liebenswürdigerweise darauf aufmerksam gemacht. Sonst hätte ich es ja gar nicht gewusst. So geht es einem ohne Facebook.

Veranstaltet wurde sie Sache von der Salzburger Webagentur LevelSeven auf Druck eines jungen Wieners. Eine schüchterne eMail meinerseits, ob ich denn auch kommen dürfe, wurde von Oliver Hauser positiv beantwortet: “Ja, Du darfst kommen”. Eine kurze persönliche Vorgeschichte zu dieser Veranstaltung.

Überpünktlich erreichte man die berühmte Mozartstadt an der Staatsgrenze. Die Anfahrt zum Veranstaltungsort durch die Innenstadt gestaltete sich mehr oder weniger problemlos. Und das ohne Navigationsgerät! Um 17:30 stand man dann vor der Bar Haaremacher. Dort sollte die Seokomm stattfinden. Die ersten Gestalten waren durch die Glasfront an der Bar schon erkennbar. Da wollte man nicht lange draussen warten. Bei der persönlichen Begrüssung mit Handschlag allerdings erntete ich nur verdutzte Gesichter. Erst später wurde ich von Oliver aufgeklärt dass die geschlossene Gesellschaft erst ab 18:00 gelten würde, und dies keine Teilnehmer der Seokomm wären, sondern Stammgäste der Bar, die sich auf Grund meiner aufdringlichen Begrüssung etwas irritiert zeigten.

Nur sehr zögerlich trafen die ersten Gäste nach 18:00 ein. Der junge grossgewachsene Maxi aus Wien, ein zweiter Wiener von der Firma LimeSoda, und ein Pärchen aus dem Norden Niederösterreichs waren die nächsten Gäste nach mir. Vor allem das Pärchen aus Niederösterreich ist mir noch in guter Erinnerung. Die Aufschrift “Partnercash” war unübersehbar auf ihrer Kleidung zu lesen.

Ich lehnte anfangs die meiste Zeit an der Bar und goss mehrere Gläser Mineralwasser in mich hinein. Erst etwas später kam es zu den ersten intensiven Gesprächen. Es waren schon einige interessante Persönlichkeiten angereist. Das muss man schon sagen. So wurde mir erzählt wie man es als Betreiber eines Online Jugendmazagins zum Social Media Director bringt. Auch die Lebensgeschichte eines deutschstämmigen Russen hat mich beeindruckt. Geboren in der Sowietunion. Aufgewachsen in Kasachstan. Später ausgewandert nach Deutschland, und weitergezogen nach Österreich, ist seine nächste Destination der Bundesstaat New Mexico in den Vereinigten Staaten. Sein Geld verdient er mit dem Verkauf von eBooks im Internet.

Mein persönlicher Höhepunkt des Abends aber was das Treffen mit dem österreichischen Meister der Google Suchergebnisse David Reisner. Über eMail kennen wir uns ja schon einige Jahre. Nun hat es sich endlich ergeben dass wir uns auch einmal persönlich treffen konnten. Das Gespräch mit ihm brachte mir wieder einmal einige interessante Erkenntnisse und Ideen. Es ist schon fast ein Privileg seinen kompetenten Aussagen lauschen zu dürfen.

Ebenso wurde ich durch David Reisner dem Betreiber eines Partnerprogrammes vorgestellt. Der junge Mann erklärte mir geduldig die Vorteile und Möglichkeiten seines Unternehmens. Ich habe mich jedenfalls überzeugen lassen. Das Partnerprogramm läuft seit gestern Abend auf einigen meiner Seiten im Testbetrieb.

Knapp vor 22:00 musste ich dann leider schon aufbrechen. Samstag Vormittag wartete ein anstrengendes Programm auf mich. Einkaufen gehen mit der Ehefrau.


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.

blogspot statistics