Geld & Kredit

theaustrian.at – über Geld, Kredite, und andere Sachen

Schwere Vorwürfe gegen Mikrokredit Gründer

Politiker und Behörden aus Bangladesch erheben schwere Vorwürfe gegen Mikrokredit Gründer Muhammad Yunus. Er soll Entwicklungsgelder veruntreut haben. Ausserdem fallen seine Mikrokreditgeschäfte in ein immer schlechteres Licht. Mikrokredite sollen schon viele Leben ruiniert haben. Es gibt laufend Selbstmorde von Schuldnern die ihre Kredite nicht mehr tilgen können, und man berichtet von verzweifelten Eltern die ihre Töchter an Bordelle verkaufen müssen um auf Grund der Schuldenlast irgendwie überleben zu können.

Da es aber bereits viele andere Mikrokredit Anbieter in Bangladesch gibt, kann man schwer sagen in wie weit seine Bank für solche Unglücksfälle verantwortlich ist. Da er aber als Gründer dieser Kreditart einen relativ hohen Bekanntsheitsgrad hat, fokussiert sich der Unmut natürlich auf seine Person.

Ausserdem hatte es der 70-jährige Banker gewagt die Politiker seines Landes als korrupt zu beschimpfen, und angekündigt selber in die Politik zu gehen. Auch dass dürfte in der aktuellen Diskussion eine Rolle spielen. Den regierenden Politikern dürfte es da nicht ungelegen kommen, wenn das Ansehen des Friedensnobelpreisträgers etwas beschädigt oder angepatzt wird.

Nun wurde er von den örtlichen Behörden auch aufgefordert seine Bank zu schliessen. Er denkt aber nicht daran und hat sich entschlossen sein Lebenswerk zu verteidigen. Man wird sehen ob er damit Erfolg hat, und seinen guten Ruf wieder herstellen kann.


Mikrokredite lösen Selbstwordwelle aus

In Indien haben Mikrokredite eine Selbstmordwelle ausgelöst. Kreditgeber haben ihre säumigen Schuldner so massiv unter Druck gesetzt dass ihnen nur noch der Weg in den Selbstmord blieb. Teilweise wurden sogar die Töchter in Bordelle gezwungen, um so das Geld für die Kreditrückzahlungen auftreiben zu können. Unhaltbare Zustände die jetzt die indische Regierung auf den Plan […]

weiterlesen »


Mikrokredit für Kleinunternehmer

Die grosse Marktlücke in der Finanzbranche glaubt ein norddeutsches Unternehmerpärchen gefunden zu haben. Für den Mikrokredit für Kleinunternehmer soll grosser Bedarf vorhanden sein, und dieser Bedarf soll vom neuen deutschen Mikrokredit Anbieter für Kleinunternehmer abgedeckt werden. Dabei stellt der Mikrokredit Anbieter das Geld selbst gar nicht zur Verfügung. Das kommt von der GLS Bank. Die […]

weiterlesen »


Der Kleinstkredit und die Armbanduhr

Der Wiener Mikro und Kleinstkredit Anbieter Leopold Seiler von der Seiler Asset Management GmbH sorgt wieder für Aufsehen. Auf seiner Internetseite www.microfinance.at wird eine wertvolle Armbanduhr zum Kauf angeboten. Mit dem Erlös können weitere Kleinstkredite und Mikrokredite in die Realität umgesetzt werden. Erhältlich soll die Armbanduhr bereits am Ende dieses Monats sein. Der Preis beläuft […]

weiterlesen »


Braucht die Welt noch mehr Mikrokredit Anbieter?

Armut lindern durch Mikrokredite? Ein Wiener Vermögensberater hat mit dieser kühnen Ansage das Unternehmen “microfinance.at” gegründet. Mit Kleinstkrediten möchte er in Moldawien, aber auch anderen Dritte Welt Ländern, die Armut bekämpfen. Anlegern versucht er mit dem Versprechen einer “doppelten Dividende” den Einstieg schmackhaft zu machen. Sicherheiten werden bei der Kreditvergabe nicht verlangt. Ob Bonität oder […]

weiterlesen »


Kredit für Arbeitslose vom Sozialminister

Mit Mikrokrediten möchte der österreichische Sozialminister Hundsdorfer den Arbeitslosen seines Landes den Einstieg in die Arbeitswelt schmackhaft machen. Mit dem Geld (12.500 Euro für Einzelpersonen und bis zu 25.000 Euro für Personengesellschaften) sollen die Kreditnehmer eigene Unternehmen gründen und so elegant ihre Arbeitslosigkeit ablegen. Der Kredit soll sehr attraktiv sein. Er lockt mit einem fixen […]

weiterlesen »


Die Warnung von der Mikrokredit Blase

Pessimistische Finanzexperten warnen vor einer Mikrokredit Blase und sehen gefährliche Parallelen zur Immobilienkrise in den USA, die ja zu der schweren Finanzkrise geführt hat. Mikrokredite erfreuen sich vor allem in Ländern der dritten Welt einer grossen Beliebtheit. Mit geringen Beträgen kann man sich dort schon eine eigene Existenz aufbauen und so der Armut entkommen. Für […]

weiterlesen »


Mikrokredit in Österreich

Nach den grossen und medial gut vermarkteten Mikrokrediten in den Dritte Welt Ländern, fand auch der österreichische Sozialminister nun gefallen an dieser Idee. Mit markigen Worten wurde heute nämlich der Start des österreichischen Mikrokredit Programmes angekündigt. Als Kooperationspartner wurde das AWS (Austria Wirtschaftsservice) gewonnen. Dieses Unternehmen verfügt über eine grosse Erfahrung im Bereich Unternehmensfinanzierung mit […]

weiterlesen »


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.

blogspot statistics