Geld & Kredit

theaustrian.at – über Geld, Kredite, und andere Sachen

Nigeria Kredit

60.000 Euro für 32 Millionen Euro eintauschen? Klingt gut. Das dachte sich ein deutsches Ehepaar aus einem Dorf zwischen Hamburg und Bremen auch, als sie eine eMail mit diesem Angebot erhielt.

Sie schöpften aber keinen Verdacht dass dieses ungewöhnliche Angebot von einem Betrüger stammen könnte. Auch nicht als sich herausstellte dass sich der Tauschpartner in Nigeria befindet. Schnell überwiesen sie dem Nigerianer 10.000 Euro als Anzahlung für die 32 Millionen Euro.

Den Rest wollten sich die beiden 70-jährigen als Kredit bei der Bank aufnehmen. Um 60.000 Euro fragten sie da an, als der Bankangestelle aber vom Verwendungszweck erfuhr, wurde er stutzig, und versuchte die beiden von ihrem Vorhaben abzubringen.

Sie zeigten sich anfangs aber völlig uneinsichtig und wollten um jeden Preis das dubiose Tauschgeschäft in Nigeria durchführen. Erst als der Bankmitarbeiter mit einigen Beispielen dieser Masche aufwarten konnte, liess sich das gutgläubige Ehepaar dann doch überzeugen dass so ein Geschäft totaler Blödsinn sein muss, und hier man nur viel Geld verlieren konnte. Die 10.000 Euro mussten sie aber abschreiben. Über diese Summe wird sich ein Nigerianer gerade sehr freuen.


Wie erschleicht man einen Kredit?

Russische Medien berichten derzeit über die Osteuropabank, und das nicht gerade in einem positiven Zusammenhang. Bestechung, Korruption und Geldwäsche wird der Bank vorgeworfen. Die Vorwürfe wiegen schwer, denn mit 2 Milliarden Euro pro Jahr ist der Staat Russland der grösste Kreditnehmer der Bank. Ebenso ist von erschlichenen Krediten die Rede. Man soll unter dubiosen Umständen […]

weiterlesen »


Kredt im Internet mit falschen Papieren

Einen Kredit im Internet auf Grund von gefälschten Papieren zu erhalten scheint nicht sehr schwierig zu sein. Diesen Eindruck hat man wenn man sich mit einem aktuellen Prozess in Osnabrück beschäftigt. Hier hatten es zwei Kreditbetrüger fertiggebracht von 3 verschiedenen Internetbanken Kredite zu erhalten. Um eine positive Kreditzusage zu bekommen, wurde das Passbild vom Wohnungs- […]

weiterlesen »


Kreditbetrug in Österreich

Wieder einmal konnte in Österreich ein Kreditbetrug aufgedeckt werden. Der Schaden beträgt etwa 230.000 Euro. Es handelt sich um 14 Kreditanträge mit gefälschten Gehaltsbestätigungen von einem Angestellten einer Fertighaus-, Handels- und Personalleasingfirma, der sich als Kreditvermittler ausgab. Dem Kreditinstitut kam die Sache nach einiger Zeit etwas komisch vor. Man sah sich die Gehaltsbestätigungen etwas genauer […]

weiterlesen »


Bringt Unterschrift auf Blanko Überweisungsträger Kredit?

Verbessert es die Möglichkeit für eine positive Kreditvergabe wenn man Blanko Überweisungsträger unterschreibt, und einen fremden Mann in die Hand drückt? Eine 53-jährige Hausfrau aus Trossingen in Baden-Würtemmberg glaubte aber fest daran, und musste sich nun eingestehen einem Kreditbetrüger zum Opfer gefallen zu sein. Eine Anzeige in einem Lokalblatt machte sie auf den falschen Kreditvermittler […]

weiterlesen »


Kredit mit falschen Verdienstbescheinigungen

Eine besonders raffinierte, aber kriminelle, Geschäftsidee hatten drei ältere Herren in Deutschland. Sie gaben sich als Kreditvermittler aus und versprachen erfolgreiche Kreditvermittlungen, unabhängig von der finanziellen Situation des Kreditnehmers. Die Herren hatten Erfolg und machten sich bald einen Namen. Das Geheimnis der erfolgreichen Kreditvermittlungen beruhte aber auf falschen Verdienstbescheinigungen ihrer Kunden. Diese wurden von den […]

weiterlesen »


Sofortkredit Betrug

Die Betrugsmasche ist schon sehr alt, scheint aber trotzdem immer noch gut zu funktionieren. Man gibt vor einen Kredit zu vergeben, egal wie schlecht der Kreditnehmer finanziell dasteht, und bietet eine Mehrwertnummer zur Aufnahme der Daten an. Der Anruf der Mehrwertnummer ist mit Kosten von 3,64 Euro in der Minute verbunden. Jetzt wird der Anrufer […]

weiterlesen »


Besserungskapital

Wenn ein Kreditnehmer seinen Kredit nicht mehr zurückzahlen kann, und ihm der Kreditgeber wohlgesonnen ist, besteht die Möglichkeit die restliche Kreditschuld in ein sogenanntes “Besserungskapital” umzuwandeln. Er zahlt das Geld erst dann zurück, wenn er finanziell wieder in der Lage dazu ist. Mit einer bestimmten First dürfte das allerdings nicht verbunden sein. Ein Beispiel aus […]

weiterlesen »


Kredit und Geldwäsche

Fast täglich kommen momentan neue Details im Bankenskandal der Hypo Alpe Adria zum Vorschein. Jetzt wurden zum ersten Mal Berichte veröffentlicht, wie Schwarzgeld durch Kredite gewaschen worden wäre. Ermittler behaupten diese Geldwäsche wäre nur in Absprache mit den Bank Managern möglich gewesen. Funktioniert hat die Geschichte so, dass ein serbischer Unterweltkönig über sogenannte “Offshore Firmen” […]

weiterlesen »


Mehrwertnummer anrufen um Kredit zu bekommen?

Ein Fall von Betrug in Zusammenhang mit Kreditangeboten die durch Mehrwertnummern abgefragt werden sollen, wurde jetzt in Niederösterreich bekannt. Eine Niederösterreicherin wurde auf das Angebot einer Schweizer Firma aufmerksam die Kredite für jeden Mann und jede Frau anbietet. Kredite sogar ohne Schufa oder KSV Auskunft, wurde geworben. Um den Kredit aber zu bekommen, musste die […]

weiterlesen »


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.

blogspot statistics