Geld & Kredit

theaustrian.at – über Geld, Kredite, und andere Sachen

Kleinkredit

Üblicherweise weist ein Kleinkredit eine Kreditsumme zwischen 1.000 und 5.000 Euro auf. In wenigen Ausnahmen über 5.000 Euro bis hin zu 10.000 Euro. Bei unter 1.000 Euro spricht man meist von einem Kleinstkredit, oder einem Mikrokredit.

Der Kleinkredit hat einen relativ guten Ruf. Er ist in der Regel attraktiver als ein Dispokredit oder Warenkredit, und durch die überschaubare Kreditsumme verliert er auch an Schrecken. Die Gefahr einer Überschuldung besteht eigentlich nur dann wenn innerhalb kurzer Zeit mehrere Kleinkredite aufgenommen werden.

Das erhöht einerseits die Gefahr den Überblick zu verlieren, und andererseits wäre es nach Expertenmeinung klüger statt vielen kleinen Krediten einen grossen Kredit aufzunehmen. Viele Kleinkredite sind darüberhinaus auch meist der erste Schritt in die totale Überschuldung, wissen Schuldnerberater zu berichten. Die geringen Summen von Kleinkrediten werden von den Kreditnehmern gerne unterschätzt.

picture © Mayangsari | Dreamstime.com


Vorschaltkredit

Wenn man sich während einer Hochzinsphase einen Kredit aufnehmen möchte, aber von den hohen Zinsen weniger begeistert ist, dann könnte der Abschluss eines Vorschaltkredites eine mögliche Option darstellen. Bei einem Vorschaltkredit zahlt der Kreditnehmer nur die Zinsen zurück und wartet mit der Tilgung bis zum Ende der Laufzeit. Bis dahin sollte sich der hohe Zinssatz […]

weiterlesen »


Endfälliger Kredit

Der endfällige Kredit ist in Österreich nicht umsonst in Kritik geraten. Während der Finanzkrise hat er viele Kreditnehmer in ernste Schwierigkeiten gebracht. Obwohl damals schon bekannt war dass es sich beim endfälligen Kredit um einen hochriskante Kreditart handelt. Beim endfälligen Kredit zahlt man während der Laufzeit nur die Zinsbelastung ab. Erst am Ende der Laufzeit […]

weiterlesen »


Tilgungskredit

Tilgungskredite haben die vorzügliche Eigenschaft Zinsbelastungen mit Dauer der Laufzeit sinken zu lassen. Bei Tilgungskrediten errechnet sich nämlich die Zinsbelastung nach dem Restschuldbetrag. Und der sinkt unweigerlich wenn monatlich pünktlich die Raten abbezahlt werden. Tilgungskredite werden oft auch als Abstattungs- oder Annuitätenkredite bezeichnet. Vor allem in Österreich ist der Tilgungskredit weit verbreitet. Die regelmässige Abzahlung […]

weiterlesen »


Betriebsmittelkredit

Betriebsmittelkredite haben die äusserst positive Eigenschaft für Unternehmen kurzfristige Ausgaben für Warenvorräte zu finanzieren. Betriebsmittelkredite fallen in die Kategorie der Kontokorrentkredite, und sind auch als Dispositionskredite, kurzfristige Barkredite, oder auch als Kredite in laufender Rechnung bekannt. Die Höhe der Betriebsmittelkredite ist natürlich begrenzt. In den meisten Fällen liegt der maximale Kreditrahmen zwischen 1/10 und 1/8 […]

weiterlesen »


Kontokorrentkredit

Kontokorrentkredite sind in der heutigen Zeit keine Seltenheit mehr. Besonders die Form der persönlichen Dispositionskredite erfreut sich einer grossen Beliebtheit. Der Grund ist klar. Er bietet dem Kreditnehmer viele Vorteile. Vor allem dann, wenn sein Geldbedarf schwer vorausgesehen werden kann. Die Verbuchung der Kontokorrentkredite erfolgt auf laufende Konto, die als Guthaben oder auch im Minus […]

weiterlesen »


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.

blogspot statistics