Geld & Kredit

theaustrian.at – über Geld, Kredite, und andere Sachen

Direktkredit oder Kombination aus Festdarlehen und Bausparvertrag?

In einer deutschen Zeitschrift widmete man sich erst kürzlich der Eigenheim Finanzierung. Dabei wurde die Behauptung aufgestellt dass die viel gepriesenen Finanzierungskombinationen aus Festdarlehen und Bausparvertrag gar nicht so attraktiv sein sollen. Für den Kreditnehmer wohlgemerkt. Statt dessen hat der Verfasser des Artikels den Direktkredit als Allheilmittel für die Eigenheim Finanzierung angepriesen.

Doch was ist ein Direktkredit überhaupt? Als Direktkredite bezeichnet man jene Kredite bei denen es mit der Auszahlung eher rasch gehen soll. Die Laufzeit der Direktkredite liegt daher auch meist zwischen 12 und 120 Monaten. Die ING DiBa hat bei ihrem Direktkredit Angebot beispielsweise eine maximale Kreditsumme von 50.000 Euro. Der Effektivzinssatz bewegt sich von 5,7 Prozent aufwärts. Direktkredite werden oft auch als Sofortkredit oder Ratenkredit bezeichnet.

Genau diese Direktkredite sollen den Mixfinanzierungen aus Festdarlehen und Bausparvertrag überlegen sein? Dabei muss man bedenken dass man bei Bausparverträgen auch noch eine staatliche Prämie erhält. Leider versteift sich der Autor des kritischen Artikels nur auf die Laufzeit. Eine Kombination aus Festdarlehen und Bausparvertrag hätte meist eine Laufzeit von 20 Jahren mit einer Ansparzeit von 9 Jahren. “Das ist unerträglich”, findet der Kritiker, und meint hier besonders Personen die sich im fortgeschrittenen Alter noch den Traum vom Eigenheim finanzieren wollen.

Doch ist die Laufzeit hier wirklich alles? Ist es nicht viel interessanter wieviel Geld man sich in Summe erspart? Doch dieses Rechenbeispiel findet man leider vergeblich. Billige Polemik gegen die Laufzeit greift hier doch etwas zu kurz. Mag sein dass es auch schlechte Angebote von Kombinationen aus Festdarlehen und Bausparvertrag gibt. Man muss eben jedes Angebot gesondert prüfen. Aber diese Finanzierungsform in Bausch und Bogen so durch den Kakao zu ziehen scheint doch etwas überzogen zu sein.


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.

blogspot statistics