Geld & Kredit

theaustrian.at – über Geld, Kredite, und andere Sachen

Wie die EU Schuldenländer anfangs vom Euro profitiert haben


Ein schwedischer Journalist machte sich Gedanken ob Deutschland vom Euro profitieren würde. Er kam zu dem Schluss dass der deutsche Export eher vom gemeinsamen Markt profitiert hätte, weniger von der Euro Währung alleine.

Denn gewisse Länder der Europäischen Union konnten sich nämlich zum ersten Mal mit ihrem Zinsniveau an das der Deutschen herannähern. Die Folge war eine massive Belebung der Wirtschaft. Das wäre der ideale Zeitpunkt gewesen um die Schulden abzubauen. Doch es wurde das Gegenteil gemacht. Um Wirtschaft und Konsum weiter zu beleben wurden noch mehr Kredite aufgenommen und in Gehaltserhöhungen gesteckt. Die Politiker handelten nach dem Motto, die nächste Wahl kommt bestimmt, und eine Zeit lang ging die Sache ja auch gut.

Erst jetzt weiss man dass dies damals die falsche Entscheidung war. Man sieht das Resultat in den Finanzkrisen der Länder Griechenland, Irland und Portugal, die jetzt von den Mitgliedsländern gestützt werden müssen. Sie nun endlich zum Sparen zu zwingen ist wohl die einzig verbliebene Option um dem Euro und der Europäischen Union nicht noch mehr Schaden zuzufügen.

Ob sich die betroffenen Länder an die Sparvorgaben auch halten werden, wird die Zukunft zeigen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

© Photographer: Franz Pfluegl | Agency: Dreamstime.com


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.

blogspot statistics